Wismut News

Halde Beerwalde mit Auflandebecken
Halde Beerwalde mit Auflandebecken

Auflandebecken
Auflandebecken

 

13.09.2022

Immobilienverkauf

Die Wismut GmbH verkauft – vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates – die nachfolgende Immobilie:

 
Objekttyp: Grünland
Fläche: ca. 119.400 m²                           
Örtlichkeit: Gemeinde Löbichau, Landkreis Altenburger Land, Thüringen
Mindestgebot: 41.800,00 € netto
Verfügbarkeit: ab sofort
 

Beschreibung:

Die Fläche gehörte zu dem ehemaligen Bergbaubetrieb Beerwalde der SDAG Wismut und diente dem Auflandebecken Beerwalde. Das Auflandebecken wurde von 1975 bis 2000 als Speicher- und Absetzbecken für anfallende Bergbau- und Grubenwässer aus den ehemaligen Bergbaubetrieben Drosen und Beerwalde genutzt. Das Gebiet wurde in den Jahren 2015 bis 2017 saniert und rekultiviert. In diesem Zusammenhang wurden der ehemals vorhandene Dammkörper sowie technische Anlagen entfernt, radioaktiv- bzw. schwermetallbelastete Aufschüttungen und Ablagerungen abgetragen, unbelastetes Bodenmaterial aufgetragen, Geländeprofilierungen und Neugestaltungen vorgenommen, der Drosenbach in seinen annähernd alten Verlauf verlegt und eine Teichlandschaft mit drei Becken sowie land- bzw. forstwirtschaftliche Wege angelegt.
 
Der Verkaufsgegenstand besteht aus 15 Flurstücken bzw. deren Teilflächen in den Gemarkungen Beerwalde, Drosen und Löbichau, die zugleich Grundstücke im grundbuchlichen Sinne darstellen. Die zum Verkauf stehenden Grundstücke sind im Einzelnen der Kartenanlage zu entnehmen. Alle Grundstücke befinden sich im planungsrechtlichen Außenbereich und erstrecken sich nordöstlich der ehemaligen Abraumhalde Beerwalde. Die Grundstücke sind nach dem Abschluss der Sanierung und Rekultivierung land- und forstwirtschaftliche Flächen (Wiesen, Weiden, Grünland, Wald). In einem Teilabschnitt verläuft der Drosenbach. Die angelegten Wasserbecken dienen als Lebensraum für Amphibien. Die Grundstücke sind überwiegend lang gestreckt geschnitten. Die Geländeverhältnisse sind von der Talsohle in Richtung Nordwesten bzw. Südosten ansteigend und in Teilbereichen hängig.


Lage:

Das Verkaufsobjekt befindet sich in der Gemeinde Löbichau, nördlich der BAB 4, im Südwesten des Landkreises Altenburger Land und im Osten des Bundeslandes Thüringen. Das Gemeindegebiet Löbichau liegt ca. 20 km südwestlich der Kreisstadt Altenburg, ca. 7 km nordöstlich von Ronneburg und ca. 15 km östlich der kreisfreien Stadt Gera.
 

Sonstiges:

Für die Nachnutzung der rekultivierten Fläche besteht die behördliche Verpflichtung, diese dauerhaft als Offenland zu erhalten. Es liegt ein durch das Landratsamt Altenburger Land bestätigtes Beweidungskonzept vor, welches unter Berücksichtigung naturschutzfachlicher Aspekte als schonende Pflege die extensive Beweidung mit Ziegen und Schafen in der Vegetationsperiode vorsieht. Die Erhaltungsverpflichtung sowie eine entsprechende Nutzungsvereinbarung werden mit Veräußerung auf den Erwerber übertragen.
 
Für den über die Verkaufsfläche führenden Drosenbach besteht gegenüber dem zuständigen Gewässerunterhaltungsverband bis zum Jahr 2028 eine Unterhaltungsverpflichtung zulasten der Wismut GmbH, die mit Besitzübergang auf den Erwerber übertragen werden soll.
 
Die in dem Bereich des ehemaligen Auflandebeckens Beerwalde vorhandenen Habitate für Reptilien und Amphibien wurden in der Sanierung durch das Anlegen von Ersatzhabitaten (Reptilienlebensraum mit Sandflächen, Stein- und Totholzhaufen im Böschungsbereich, Standgewässer für Amphibien) ausgeglichen. Das entlang des Bachlaufes angepflanzte Ufergehölz ist durch Auszäunung gegen Verbiss geschützt.
 
Die Wismut GmbH beabsichtigt für die auf dem Verkaufsgegenstand vorhandenen Wege die grundbuchliche Sicherung eines Geh- und Fahrrechtes. Des Weiteren befindet sich eine Teilfläche des Parkplatzes der Wismut GmbH auf einer Teilfläche des Verkaufsgegenstandes im westlichen Bereich. Auch bezüglich dieser Fläche sollen entsprechende Nutzungsrechte zugunsten der Wismut GmbH dinglich gesichert werden.
 
Auf dem Verkaufsgegenstand befinden sich mehrere Grundwasserbeschaffenheitsmessstellen, Oberflächenwassermess-stellen sowie technische Einrichtungen der Wismut GmbH, die weiterhin dauerhaft betrieben werden. Insbesondere sind auf der Fläche Elektroenergiekabel, Ablaufgräben für Oberflächenwasser, Abförderleitungen und Sickerwasserdrainagen vorhanden. Für die genannten Anlagen ist die dingliche Sicherung zugunsten der Wismut GmbH vorgesehen.
 
Im westlichen Bereich des Verkaufsgegenstandes befindet sich des Weiteren ein Regenrückhaltebecken der Wismut GmbH, für welches in den kommenden Jahren der Rückbau beabsichtigt ist. Der Erwerber hat entsprechende Sanierungsmaßnahmen auch nach Besitz- bzw. Eigentumsübergang zu dulden.
 
Der Erwerber trägt die Kosten der Trennvermessung wie in der Kartenanlage dargestellt.


Lageplan

 


Wir haben alle Informationen sorgfältig zusammengetragen und bitten Sie um Verständnis, dass wir dennoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen können.
 
Bei Kaufinteresse bitten wir um Abgabe eines schriftlichen Kaufpreisangebotes bis spätestens 30.09.2022. Die Wismut GmbH beabsichtigt, bei einem Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen von der Möglichkeit zur Umsatzsteueroptierung Gebrauch zu machen. Kaufangebote werden daher als Nettobeträge verstanden.
 
Die Wismut GmbH ist nicht verpflichtet, die genannte Immobilie überhaupt oder an einen bestimmten Bieter zu veräußern. Das Höchstgebot eröffnet keinen Rechtsanspruch auf den Erwerb des Objektes.